Die Reiser Klinik

2014

Die chirurgische Gemeinschaftspraxis wiercinski & engert bezieht die neuen Praxisräume in
der Hanslmairstr. 2 auf dem Gelände der Reiserklinik, welche durch die RMN Wohnbau GmbH
errichtet wurden.

2011

Die OP Säle der Reiserklinik werden durch das Klinikum Ingolstadt geschlossen.
Auslagerung der operativen Tätigkeit von Dr. Stephan Engert in die Klinik Dr. Maul, von Dr. A.
Wiercinski in das AOZ am Klinikum Ingolstadt.

2010

Dr. Stephan Engert übernimmt die kassenärztliche Zulassung von Privatdozent
Dr. S. Reiser, Gründung der chirurgischen Gemeinschaftspraxis wiercinski & engert
mit Dr. Andreas Wiercinski jun. in angemieteten Räumen der Reiserklinik.

2010

Ausscheiden von Privatdozent Dr. S. Reiser aus der chirurgischen Gemeinschaftspraxis,
Verkauf der Gebäude an das Klinikum Ingolstadt.

2000

Ausscheiden von Dr. Womes und Eintritt von Dr. A. Wiercinski jun. in die chirurgische
Gemeinschaftspraxis.

1990

Eintritt von Privatdozent Dr. Silvano Reiser nach Abschluss seiner Habilitation und
Weiterführung der chirurgischen Gemeinschaftspraxis mit Dr. Womes.

1986

Tod von Privatdozent Dr. Bruno Reiser, übergangsweise Weiterführung der Chirurgischen
Praxis durch Dr. Womes mit Unterstützung von Dr. A. Wiercinski sen.

1967

Gründung der Reiserklinik durch Privatdozent Dr. Bruno Reiser.
Chirurgische Gemeinschaftspraxis mit seinem früheren Schüler Dr. Wome